Wir stellen uns vor

Wer sind wir?

Weltweit gibt es 7 Orte mit dem Namen Be(h)ringe(n). Diese liegen in den Ländern Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Schweiz und Deutschland (Lüneburger Heide; Wipfra bei Arnstadt; Hainich). Schon 1956 stellten die Belgier erste Kontakte zu dem namensgleichen Beringen in der Schweiz her. In den nachfolgenden Jahren wurden auch Kontakte zu den anderen Orten hergestellt und erste regelmäßige Besuche fanden statt. 1969 wurde dann die internationale Vereinigung 5x Be(h)ingen-International gegründet. 1990 konnten nach der Wiedervereinigung auch unsere Thüringer Behringen (Hainich und a.d. Wipfra) der Vereinigung beitreten. So entstanden in den Jahren nicht nur eine Partnerschaft unter den Ortschaften, sondern tiefe Freundschaften unter den Einwohnern, welche bis heute Bestand hat.

Unser Verein „Behringen-International“ e.V. (Hainich) hat sich zur Aufgabe gemacht den kulturellen Austausch mit den anderen Be(h)ringer Orten und die sportliche Jugendarbeit zu fördern.

Was machen wir?

Einmal jährlich im Mai treffen sich die Vorstände der einzelnen Be(h)ringe(n) Vereinigungen und Delegationen zu einem Top-Treffen in einen der Orte. Im Vordergrund stehen die internationale Vereinsarbeit, die Vertiefung der Partnerschaft und natürlich die Erhaltung der geschlossenen Freundschaften. So startete 2012 das SAVE (Sustainable ActiVe CitizEns = nachhaltig aktive Bürger)-projekt und 2015 BEST (BE(h)ringe(n) Sustainable Tourisme = Nachhaltiger Tourismus in Beringen). Zudem finden alle 3 Jahre die sportlichen Wettkämpfe in einem der 7 Orte statt. Bei den großen Spielen, auch bekannt als „Spiele ohne Grenzen“, treten Jugendmannschaften der Be(h)ringsdörfer gegeneinander an. Im Vordergrund stehen der Spaß und die Verständigung untereinander. Es ist jedes Mal ein großartiges Fest bei dem auch alle „Nicht-Behringer“ herzlich willkommen sind. Damit die Jugendlichen sich schon vorher kennenlernen, findet das Internationale Jugendtreffen 1 Jahr vor den Spielen statt.

2022 können wir uns (Behringen/Hainich) als Gastgeber der Großen Spiele freuen. Als Denkmal von den letzten Spielen am Hainich (2001) erinnert der Brunnen auf dem Behringer Marktplatz, welcher in Form des 5xBehringen-International Logo gebaut wurde.

Dieses Symbol bedeutet frei nach dem Motto:
5 Länder – 7 Ortschaften – ein Gedanke

Text: Sascha Pfeifer